logo

bild

Zum 60. Geburtstag widmet der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien dem Künstler Slava Reyzin eine Personale. Die Ausstellung steht unter dem Motto „Künstler und Modelle“ - ein Grafik-Zyklus, der im Kunstraum erstmals vollständig präsentiert wird.

 

Vernissage: Montag, 27. November 2017 um 18:00 Uhr

Dauer der Ausstellung: bis Samstag, 2. Dezember 2017, 18:00 Uhr

Geöffnet Mo-Sa von 10:00 bis 19:00 Uhr

der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien, 1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

 

Mit Kreide, Tusche oder Druckgrafik auf Papier beweist Slava Reyzin, dass er zu den herausragenden Grafikern seiner Generation zählt. Die Perspektive des Künstlers zieht den Betrachter direkt in jedes Bild hinein. Perspektivisch spielt Reyzin nicht nur mit seiner Sichtweise als Architekt, sondern auch mit dem Blick des Analytikers, vielleicht sogar des Psychoanalytikers. Die Zeit ist scheinbar stehen geblieben. Der Betrachter hat das Gefühl in den 1950er und 1960er Jahre aufgewacht zu sein, an einem Ort, der genauso gut in Paris, Wien oder Novosibirsk sein könnte.

 

So wie in seinen Bildern die Künstler und Modelle direkt miteinander kommunizieren, so bringt Slava Reyzin jede seiner Ideen direkt auf Papier. Er macht keine Umwege, er braucht keine elektronischen Hilfsmittel und auch keine fotografischen Vorlagen. Die Kunst von Slava Reyzin ist unmittelbarer, expressiver Ausdruck seiner Ideen, Anschauungen und Vorstellungen.

 

28.11.2017 NACH DER VERNISSAGE

Eine großartige Ausstellung. Große Kunst auf kleinen Formaten, kleine Formate mit monumentalem Charakter! Die Wirkung der Grafiken entfaltet sich in der Projektion über die gesamte Wand. Nach der Ausstellung der Originale und der Multimedia-Show zeigte Slava Reyzin in einer LIVE PERFORMANCE sein Können. Im Publikum fand er zwei Modelle, die er spontan gezeichnet hat: Lidia Lindt und Ella Gel.

 

500 Kuenstler und Modelle 4

500 Kuenstler und Modelle 2

 

1957 Geboren in Jurga (Russland)

1974 Architekturstudium in Novosibirsk

1979 Kunsthochschullehrer in Tomsk

1983 Kunstakademie in Moskau

1984 Teilnahme in zahlreichen Ausstellungen in Sibirien

1989 Kunststudium in Torgok

1990 Architekt in Sibirien

2000 Übersiedlung nach Deutschland

seit 2003 Teilnahme an Ausstellungen in Deutschland und in Österreich beim Atelier an der Donau und im Rahmen der Parallelaktion Kunst 2013.

SlavaReyzin Selbst250 
 

 Selbstporträt. Weitere Bilder des Künstlers

120 SlavaReyzin
SLAVA REYZIN