logo

bild

„Denn der Baum des Feldes ist das Leben des Menschen“ (5. Mose 20, 19). Dieser Vers, der dem Menschen die Eigenschaften eines Baumes zuweist, hat die Denker zu einer wunderbaren Idee geführt.

Branching out

Öl auf Leinwand, 50 x 40 cm, 2012

inbar pianko branching out 250
inbar pianko embrace 250

Embrace

Öl auf Leinwand, 70 x 50 cm, 2010

 

 

 

Das Wachstum eines Baumes beruht auf seinen Wurzeln, die die Tiefen der Erde durchdringen und nach der Wasserquelle suchen, die ihm Leben und Lebenskraft gewährt. Diese Wurzeln sind für den Menschen nicht sichtbar, sie sind tief im Boden vergraben, aber wenn wir einen Baum sehen, der Früchte trägt, ist er eindeutig tief verwurzelt und hat seine Wasserquelle gefunden.

So ist der Mensch. Alles, was uns in seinem äußeren Handlungen erscheint, wenn sie würdig und angemessen sind, ist ein Beweis für die tiefen Wurzeln und Eigenschaften, die vom Vater zum Sohn übergehen. Das eigene innere Wachstum des Menschen ist natürlich von unschätzbarem Wert, aber geistige Eigenschaften und Kräfte stammen aus vergangenen Generationen. Die Prüfungen und Schwierigkeiten Abrahams haben die großen Kräfte und Fähigkeiten, die Abraham in sich selbst gefunden hat, im Herzen der ganzen Nation verwurzelt. (Yehuda Ruben)

 

inbar pianko night at the forest 500

Night at the Forest, Öl auf Leinwand, 30 x 30 cm, 2008

 

Der Baum erscheint als Bild und Symbol in Gedichten und Geschichten sowie in der Bibel. Der Baum der Erkenntnis in der Genesis symbolisiert Weisheit; und vergessen wir nicht: "der Baum des Feldes ist das Leben des Menschen" und "der gebende Baum".

 

Im Laufe der Geschichte verwendeten viele Künstler Bäume als wiederkehrendes Motiv oder zentrales Thema in ihren jeweiligen Werken, jeder in seinem eigenen Stil und seiner eigenen Technik. Pianko ist eine vielfältige und dynamische Künstlerin innerhalb dieser Gruppe, die sich mit vielen Aspekten befasst und uns auf ihre faszinierende Weise und unter Verwendung von Farbe, Perspektive und Komposition einen weiten Blick auf Baum und Hintergrund gewährt.

 

Einige ihrer Arbeiten beziehen sich auf die unendliche Höhe der Bäume, eine Metapher für die unendliche Kraft der menschlichen Schöpfung, und andererseits auf jene starken Wurzeln, die Piancos Stimmung und Gefühle und die enge Beziehung zu Natur und Mutter Erde widerspiegeln. Die Standhaftigkeit der Bäume angesichts des sich ständig ändernden Wetters scheint das tägliche Leben in dieser volatilen und instabilen Region von uns nachzuahmen, doch bei all dem Druck und der Unruhe scheint es eine sehr starke Aussage zu sein.

 

"Mensch und Baum müssen sich immer an andere erinnern. Geben und schenken Sie so gut Sie können. Die Früchte, die Sie heute geben, werden morgen Bäume sein. Lassen Sie diesen Zyklus nicht aufhören." Aus den Lehren des Lubawitscher Rabbiner. (Rami Azzam, Art Director)

 

Kunstraum 1090 und I.C.U.
in Kooperation mit „CAN“ Israeli Art Reality Magazine
www.kunstsammler.at + www.icu-art.com

Siehe auch: Evoking Our Inner Artist, Ausstellung im Kunstraum, November 2019

 

120 Kaminski Umbrella 90x90 cm

Künstler des Monats:

Paul Kaminski

"Umbrella" 90x90 cm