logo

bild

10.6.2016 - Bereits zum zweiten Mal findet heuer der Windkraft-Kunst-Wettbewerb statt. Die Veranstalter Wien Energie und die IG Windkraft suchen künstlerisch kreative Einreichungen zum Thema Windkraft in der Kategorie Windkunst, aber auch ein Design bzw. Gestaltung für ein Windrad, das dann tatsächlich beklebt bzw. bemalt wird.

 

Windkraft

Kategorie: Windradgestaltung: Die Siegerdarstellung in dieser Kategorie bildet die Grundlage zur Bemalung oder zur Beklebung eines Windrades. Voraussetzung dafür ist die Genehmigung durch die Behörden und die technische Machbarkeit. Der Entwurf wird in zwei- oder dreidimensionaler Form eingereicht. Zum Aufbringen des Entwurfs erteilt der/die EinreicherIn der IG Windkraft die Genehmigung, den Entwurf erforderlichenfalls den technischen und rechtlichen Gegebenheiten anzupassen. Eine 2D und 3D-Vorlage eines Windrads und der gestaltbaren Flächen finden sich im "Download"-Bereich.

 

Kategorie: Windkunst: In dieser Kategorie sind alle künstlerisch-kreativen Einsendungen zum Thema Windkraft erlaubt.

 

Einsendeschluss: 31. August 2016

Einreichungen: Direkt auf der Website www.tagdeswindes.at/kunst oder auf Facebook und Instagram unter dem Hashtag #windkunst16.

Das gibts zu gewinnen: Für beide Kategorien werden insgesamt drei attraktive KTM-E-Bikes als Hauptpreise von Wien Energie zur Verfügung gestellt, zusätzlich stellt Siemens 17 Solar-Rucksäcke im Gesamtwert von 2.500 Euro zur Verfügung.

Die Teilnahmebedingungen im Detail.

 

Am 9. November 2016 hat IG Windkraft die Gewinner des Wettbewerbes bekannt gegeben. Hundert Kunstinteressierte ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, die moderne Windenergie im Lichte der Kunst zu betrachten. Ihre Werke werden im WUK ausgestellt.

Alle Gewinner siehe pressetext.

 

120 Tatia Bakuradze Somnium

Künstlerin des Monats:

Tatia Bakuradze